Übergang in die weiterführende Schule-SekI

Liebe Eltern der 4.Klasse!

 

Am Dienstag, den 16.11.2021 gibt es um 17.00 Uhr in unserer Aula einen Informationsabend zum Wechseln in die weiterführende Schule.

Sie erhalten Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten nach der 4. Klasse und über den Ablauf des Wechsels.

Hier schon einmal wichtige Termine und Fristen für den Übergang Ihres Kindes in die 5. Klasse:

Zuallererst achten Sie bitte auf die zahlreichen Informationsabende und Tage der Offenen Tür der weiterführenden Schulen, die im November und Dezember stattfinden. Viele haben Corona-Alternativen gefunden. Dies erfahren Sie am besten über die Internetseiten der Schulen. Alle Daten dazu finden Sie in der Broschüre der weiterführenden Schulen.

Broschüre der Stadt Köln

Es ist wichtig, dass Sie und Ihr Kind sich Schulen anschauen, die für Sie in Frage kommen. Schauen Sie sich bitte mehrere Schulen an, denn es gibt immer wieder Ablehnungen, wenn die Plätze vergeben sind. Da sollten Sie immer einen „Plan B“ haben! Dies gilt insbesondere für die Gesamtschulen. Schauen Sie sich neben einer Gesamtschule auch immer eine Hauptschule, Realschule oder Gymnasium an!

 

 

Wichtige Termine:

 

November/Dezember 2020 Infoabende und Tage der Offenen Tür

16.11.2021 um 17.00h Infoabend An St. Theresia

23.11.2021 nach Terminvereinbarung: Beratung mit der Klassenlehrerin

28.1.2022 Zeugnisausgabe mit Empfehlungsschreiben und Anmeldeunterlagen

28. Januar bis 4. Februar 2022 Anmeldezeitraum Gesamtschulen

21.Februar bis 4. März 2022 Anmeldezeitraum Haupt- und Realschulen und Gymnasien

 

Sie müssen unbedingt die Termine zur Anmeldung einhalten! Wenn Sie diese verpassen, weist Ihnen die Stadt eine Schule zu und die kann weit entfernt von Ihrem Wohnort sein.

 

Wichtige Termine bis Jahresende-bitte beachten!

  Dienstag, 16.11.

von 16-17 Uhr, nur für Eltern der Klassen A+B: Infos zur Klassenfahrt

von 17-18.30 Uhr in der Aula: Infoabend weiterführende Schule für Eltern der 4. Klasse

 

Dienstag, 23.11. ab 12 Uhr: Eltern-Schüler-Beratungstag für 1.+4. Klasse. Unterrichtsschluss um 12 Uhr.

Donnerstag 25.11.  Lehrerfortbildung. Unterrichtsschluss um 12 Uhr

Montag, 20.12. Lehrerfortbildung. Unterrichtsschluss um 12 Uhr

 

Weltklimatag 2021 – Wir waren dabei!

Zum Weltklimastreik am 24.09.2021 haben alle Klassen unserer Schule an der Aktion “Kölle Putzmunter” teilgenommen. Wir haben uns mit der Klimakrise und unserer Umwelt beschäftigt und sind anschließend in Buchheim Müll sammeln gegangen. So konnten wir unsere Umgebung schöner und sauberer machen und die Tiere und die Natur schützen.

Die Kinder waren sehr motiviert und wir haben unseren eigenen kleinen Klimastreik durchgeführt. Einige Klassen haben Fotos gemacht und im Rahmen eines Nachrichtenprojekts ist ein passendes Video entstanden.

 

Die Fotos und Videos sind hier zu finden: Bildergalerie – Projekte

Informationen zum Lolli-Test

Animiertes Bild eines Mädchens, das einen Lolli-Tests durchführtWir führen jede Woche zwei Corona-Tests durch. In NRW gibt es diese Regel seit dem 12. April durch die Coronabetreuungs-Verordnung. Das steht im Infektionsschutz-Gesetz.
Mit dem Lolli-Test gibt es mehr Sicherheit für die Kinder und alle Mitarbeitenden. 

Die Tests werden direkt zum Unterrichtsbeginn durchgeführt und sofort an das Labor weitergleitet. Sollte Ihr Kind zu spät kommen, können wir Ihr Kind nicht mehr testen und müssen es nach Hause schicken.

Bitte achten Sie deshalb unbedingt auf Pünktlichkeit! 

 

Wie funktioniert der Lolli-Test?
1. Jedes Kind aus der Lerngruppe lutscht 30 Sekunden an einem Wattestäbchen.
2. Alle Wattestäbchen kommen zusammen in ein Röhrchen.
3. Die Schule gibt das Röhrchen an ein Labor. Das Labor macht einen PCR-Test für alle Wattestäbchen aus der Lerngruppe. Der PCR-Test kann positiv oder negativ sein.Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe negativ ist?
Das bedeutet: Niemand in der Gruppe hat Corona. Der Unterricht geht weiter wie vorher.Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Das bedeutet: Mindestens ein Kind aus der Gruppe hat Corona. Wir sagen das allen Eltern aus der Gruppe spätestens am nächsten Morgen vor dem Unterricht. Alle Kinder aus der Lerngruppe müssen zuhause bleiben.

1. Jedes Kind hat einen PCR-Test für zuhause bekommen.

2. Diesen PCR-Test machen Sie dann mit Ihrem Kind. Sie bekommen eine Anleitung für den PCR-Test.

3. Vielleicht gibt es Probleme mit dem PCR-Test zuhause. Zum Beispiel: Sie machen den PCR-Test falsch. Dann müssen Sie sich um einen PCR-Test für Ihr Kind bei einem Arzt kümmern.

4. Nur Kinder mit einem negativen PCR-Test dürfen wieder in die Schule kommen.

 

Mehr Informationen zum Lolli-Test finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Dort gibt es auch Videos, die den Lolli-Test erklären.

 

Coronavirus – hier gibt es Infos in mehreren Sprachen

Grafische Darstellung des Coronavirus mit dem Text "Was Sie jetzt über Corona wissen müssen" - Verhaltenstipps, Arbeitsrecht und Reisebestimmungen auf einen Blick"Grafische Darstellung des Coronavirus mit dem Text "Was Sie jetzt über Corona wissen müssen" - Verhaltenstipps, Arbeitsrecht und Reisebestimmungen auf einen Blick"Grafische Darstellung des Coronavirus mit dem Text "Was Sie jetzt über Corona wissen müssen" - Verhaltenstipps, Arbeitsrecht und Reisebestimmungen auf einen Blick"

hier anklicken: Corona-Infos in mehreren Sprachen

Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie mehrsprachige Informationen

  1. zu aktuellen Beschlüssen von Bund und Ländern für den Alltag und das öffentliche Leben,
  2. zum Impfen und zur Corona-Warn-App,
  3. zu Reisebestimmungen aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantengebieten,
  4. zum mehrsprachigen Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.

Telefonische Erreichbarkeit des Schulpsychologischen Dienstes

In Zeiten geschlossener Schulen ergeben sich möglicherweise besondere Herausforderungen für Sie und alle Familien. Hier finden Sie hilfreiche Hinweise für Familien zum Umgang mit der jetzigen Situation. COVID-19_Tipps_für Eltern

Neben den darin aufgeführten Themen berät der schulpsychologische Dienst insbesondere auch zu allen Fragestellungen, die sich aus der Situation ergeben, dass zur Zeit das schulischen Lernen ausschließlich zu Hause stattfinden kann.

Der Schulpsychologische Dienst ist auch während der Zeit der Schulschließungen für Schulen und Familien da!

Unter den Telefonnummern: 0221-221-29001 und 29002 stehen die Schulpsychologinnen und Schulpsychologen montags bis freitags in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr für Lehrer, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler telefonisch zur Verfügung

Gedichte dichten

Einige Kinder der C-Klassen haben an dem Wettbewerb „Gedichte dichten“ teilgenommen.
Wir haben Gedichte von Franz Wittkamp gelesen und diese umgedichtet.
Drei Gedichte wurden von einer Jury ausgewählt. Diese wurden in einer Lesung mit Franz Wittkamp vorgetragen.

Das Reh kann nicht fliegen.
Das Reh kann keine Stifte biegen.
Es weiß nicht, wie man Chinesisch spricht.
Doch traurig ist es deshalb nicht.
Ronia

Hier finden Sie unsere Gedichte!